Sprudelwasser soll dick machen? So ein Schwachsinn!

Home / Gesund / Sprudelwasser soll dick machen? So ein Schwachsinn!

Sprudelwasser soll dick machen? So ein Schwachsinn!

„Sprudelwasser macht dick!“: Behaupten soll dies eine Studie. Nur blöd, dass dies nicht ganz stimmt und du weiterhin beruhigt dein Sprudelwasser von SodaStream trinken kannst. 

Zwei Forscher beschäftigten sich mit der Wirkung von kohlensäurehaltigen Getränken auf den menschlichen Körper. Nachdem seit langem bekannt ist, dass Softdrinks nicht gerade harmlos sind, legte man nun den Fokus voll auf Mineralwasser mit Kohlensäure. Im Rahmen der Studie gab man Versuchsratten folgende Flüssigkeiten zu trinken:

  • Wasser
  • Limonade mit Kohlensäure
  • Zuckerlösung ohne Sprudel
  • Limonade mit Kohlensäure und Süssstoffen

Zudem konnten die Nager essen, so viel sie wollten. Während des Tests beobachteten die Forscher verstärkt den Anstieg des Hormons Ghrelin. Dieses Hormon steuert bei Mensch und Ratte das Hungergefühl. Ratten sind mit dafür nicht ausgelegtem Futter wählerisch und regulieren ihr Körpergewicht in beneidenswerter Weise, indem sie einfach zu fressen aufhören. Das ist beim Mensch nicht anders. Schlussendlich zeigte sich nach über 100 Tagen, dass die Ratten, die kohlensäurehaltige Limonade schleckten, an Gewicht zunahmen und somit einen höheren Ghrelin-Spiegel als ihre Artgenossen zeigten.

Kritik an der Studie

Nach diesen Aussagen haben vermutlich viele Wirtschaftsjournalisten aufgehört zu lesen und die Schlagzeile gleich rausgehauen. Gemäss Kritikern sei die Studie mangelhaft und betonten, dass nicht die Kohlensäure alleine für eine Gewichtszunahme sorgt, sondern dass lediglich die Ghrelinausschüttung dadurch beeinflusst wird.

Es konnte nicht bewiesen werden, ob das Hormon tatsächlich wegen der Kohlensäure gestiegen sei, oder ob nicht doch auch andere Faktoren das Ergebnis prägten. Obwohl die meisten Versuche an Ratten durchgeführt werden, heisst das nicht, dass die Ergebnisse auch eins zu eins auf den Menschen übertragen werden kann.

Wie das österreichische Medizin-Portal netdoktor.at  schreibt, halten die Forscher an ihrer Studie fest und meinen, die Hauptursache für Übergewicht in Softdrinks mit Kohlensäure entdeckt zu haben. Für alle Geniesser des guten Mineralwassers mit Sprudel kann man Entwarnung geben: Rumoren, Blähungen und das Aufstossen sind die einzigen „Nebenwirkungen“. Mach dir also keine Sorgen und geniess dein Sprudelwasser mit den zahlreichen Geschmacksrichtungen von SodaStream. Ob Rote Beeren, Grapefruit oder Apple-Peach. Alles was dein Sprudelherz begehrt findest du neu in unserem Shop.

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben